Die 1764 von Friedrich Engelken (1744 –1815) gegründete Einrichtung gilt als das älteste psychiatrische Fachkrankenhaus Deutschlands in privater Trägerschaft. Die frühe Anwendung der Opiumtherapie ebenso wie der Aufbau einer Familienlandpflege sind außergewöhnlich.
Heute bietet das Klinikum ein differenziertes psychiatrisch-psychotherapeutisches Behandlungsangebot, das jährlich von Patientinnen und Patienten mit Krankheitsbildern aus dem gesamten Spektrum der Psychiatrie einschließlich psychosomatischer Erkrankungen in Anspruch genommen wird.
Der Film spannt einen Bogen über mehr als 250 Jahre Bremer Psychiatriegeschichte. Die Collage aus historischen und aktuellen Fotografien, seltenen Filmdokumenten, Ton und Musik vermittelt einen spannenden Einblick in die Geschichte dieser bedeutenden Bremer Institution.
Filmpremiere: 30. März 2017, 18.30 Uhr AMEOS Klinikum Dr. Heines

Hier geht es zum Film

Siehe dazu auch: 250 Jahre AMEOS Klinikum Dr. Heines

Leistungen
Entwicklung, Recherche, Konzept und Text der Präsentation. Sichtung und Auswahl von Dokumenten, Fotos und historischen Filmdokumenten; Erstellung von Sprechermanuskript und Storyboard.

Produktion des Videofilms
Schröder-AV Medien OHG

Auftraggeber
FUGE - Förderverein zur Unterstützung seelischer Gesundheit e.V.

 

 

Ameos1
Das AMEOS Klinikum Dr. Heines, 2017
  AMEOS
Die Privat-Anstalt für Gemüthskranke zu Rokwinkel, um 1915
  Ameos2
Filmpremiere 31.3.2017 Von links: Martin und Helma M. Schröder - Schröder AV-Medien, Gerda Engelbracht, Dr. Wolfgang Heines, Prof. Dr. Uwe Gonther - Ärztlicher Direktor, Ruth von Basum - Krankenhausdirektorin, Nadine Slump - Pflegedirektorin